Neuausgabe des Alpirsbacher Antiphonale

Die lange angekündigte Edition des revidierten Alpirsbacher Antiphonale ist nun in Gang gekommen.
Als erste Publikation der Neuausgabe ist zu Michaelis 2013 die Complet – Ausgabe für die Gemeinde – erschienen.

Festwoche für Richard Gölz 30.9. - 6.10.2013 in Tübingen

Herzlichen Glückwunsch zum ungewöhnlichen Programm der Festwoche rund um Richard Gölz, den „Kantor Schwabens“ im Evangelischen Stift zu Tübingen!

Jubiläums-Sommerwoche 26. bis 30. August 2013 in Bad Urach

Das Einkehrhaus der Evangelischen Landeskirche in Württemberg im wunderschönen Fachwerkstädtchen am Rande der Schwäbischen Alb bot einen vorzüglichen Rahmen für eine Jubiläumswoche der Kirchlichen Arbeit Alpirsbach.

Hochsommerwoche 13. bis 21. Juli 2013 in Gernrode

„Das ist ein köstlich Ding, des Morgens deine Gnade und des Nachts deine Wahrheit verkündigen“.

Pfingstwoche 20. bis 25. Mai 2013 in Meißen

Hoch über der Elbe liegt die Evangelische Akademie Meißen, in der die diesjährige Pfingstwoche der KAA stattgefunden hat.

Epiphaniaswoche 2013 im Kloster Heiligkreuztal

Wie es nun schon seit mehr als zwei Jahrzehnten Tradition ist, fand die Epiphaniaswoche der KAA vom 1. bis 6. Januar wieder im ehemaligen Benediktinerinnenkloster Heiligkreuztal statt. Es war diesmal nur ein verhältnismäßig kleiner Konvent mit knapp über 20 Teilnehmern.

Adventsbrief 2012

Im Advent 2012

Werte Freundinnen und Freunde der Kirchlichen Arbeit Alpirsbach!
Im vergangenen Kirchenjahr sind uns, zum Teil unter dem Jahresthema der von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ausgerichteten Luther-Dekade „Reformation und Musik“, außerordentlich inspirierende Wochen geschenkt worden.

Hier sind Kurzberichte der beiden Sommerwochen in Gernrode und Alpirsbach und der Herbstwoche in Püttlingen:

Sommerwoche in Gernrode vom 14. bis 22. Juli 2012

Bericht von Ingrid Hofmann, Eisenach

Erster Tag nach einer Woche in Gernrode: Ankommen in der Heimat ist gefragt, aber die letzten neun Tage klingen nach, und das im wörtlichen Sinn: Immer wieder klingen gregorianische Weisen in meinem Kopf. Sie erinnern an erfüllte Tage in guter Gemeinschaft mit 30 Frauen und Männern, die nicht nur die Liebe zur Gregorianik zusammengeführt hatte. Ganz sicher waren es auch die wunderbare Kirche, die Aussicht auf ein interessantes Studium und nicht zuletzt die anderen Mitglieder des Konventes, die einige bewogen hatten, in diesem Jahr anzureisen.

Website der KAA aufgefrischt

Aufmerksamen Lesern ist es sicherlich schon aufgefallen: Die Website der Kirchlichen Arbeit Alpirsbach wurde aufgefrischt.

Karl Rahner

Karl RahnerKarl Rahner (* 10.09.1903 in Königszelt, † 02.07.1970 in Saarbrücken) studierte von 1921 an in Leipzig Kirchenmusik, wo er in die Meisterklasse von Thomaskantor Karl Straube (Orgel) aufgenommen wurde. Auf dessen Empfehlung hin erhielt Rahner 1925 den Ruf nach Saarbrücken.

Rudolf Alexander Schröder

Rudolf Alexander Schröder (* 26.1.1878 Bremen, † 22.8.1962 Bad Wiessee) war von seiner Ausbildung her zwar Bildender Künstler (Maler und Architekt), erreichte aber eine breite Öffentlichkeit als Übersetzer und Dichter.

Seiten

Subscribe to kaalpirsbach.de RSS